Hamburgerpresse von Weber

Natürlich gibt es auch von Weber eine Hamburgerpresse. Diese bietet gleich auch ein zusätzliches Feature, es lassen sich nicht nur perfekt geformte Burger herstellen sondern man hat die Wahl zwischen zwei Patty Gewichten für die Hamburger. Die Hamburgerpresse von Weber ist natürlich Spülmaschinenfest.

Die Presse hat einen Durchmesser von 11,5 Zentimeter. Einstellen lässt sich, wie dick die Burger werden sollen. Die Weber Hamburgerpresse ist einstellbar auf Burger von 115 Gramm (eher die normale Größe) und dickere Hamburger von 225 Gramm. Der Durchmesser der Burger lässt sich mit der Hamburgerpresse von Weber nicht variieren.


Die Hamburger passen dann zwischen die normalen Hamburgerbrötchen. Für American Burger Brötchen sind die Pattys leider zu klein.

Die Burgerpresse lässt sich auch gut verwenden, um zum Beispiel gefüllte Hamburger herstzustellen. Dafür zunächst zwei dünne Burger mit der 125 Gramm Seite pressen. Dann die Presse auf dicke Burgerpatties umstellen. Den ersten Burger in die Presse legen, Füllung, zum Beispiel Käse, drauf, und den zweiten Patty drauflegen. Und nun pressen und schon hat man einen gefüllten Hamburger.

Einziger Schönheitsfehler, Rillen presst die Weber-Presse nicht ins Fleisch. Aber die Grillrostfärbung bzw. das typische Streifenmuster gibt es dann eben später auf dem Grill. Die Burgerpresse drückt aber eine Wölbung in den Patty. Das verhindert, dass sich der Hamburger später auf dem Grill zusammenzieht und rund wird.

Bei Amazon bestellen: Weber 6483 Hamburgerpresse

Mehr Hamburger Pressen in der Übersicht. Tipps für Hamburger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.